• Heubnerweg 2a - 14059 Berlin
    Telefon: +49 30 326903-0 - Telefax: +49 30 326903-600
    E-Mail: info@schlossparkhotel.de

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Hotel.

Im Folgenden beschreiben wir – den gesetzlichen Anforderungen entsprechend – die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Webseite. Darunter finden Sie auch die Informationen zum Datenschutz gem. Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei einem Aufenthalt in unserem Hotel.

Die Nutzung der Webseite ist grundsätzlich ohne die explizite Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Lediglich die Daten, die für die Aufspielung auf Ihrem Endgerät notwendig sind, werden an unseren Server übertragen. Im Rahmen einer Buchungsanfrage verarbeiten wir aber selbstverständlich die von Ihnen gemachten Angaben.

Da ein absoluter Schutz der Webseite nicht gewährleistet werden kann, können Sie Ihre Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns übermitteln.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die:
Schlosspark Hotel GmbH
Heubnerweg 2a
14059 Berlin
Telefon: +49 30 326903-0
Fax: +49 30 326903-600
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der externe Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:
Jens Krügermann
kpp group GmbH
Berliner Str. 112a
13189 Berlin
Deutschland
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf durch Sie, bzw. ein automatisiertes System, eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

  • verwendeten Browsertypen und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer)
  • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite
  • Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Die Speicherung der Daten in Logfiles beträgt sieben Tage.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Unsere Internetseite enthält ein Kontaktformular für Buchungsanfragen, welches eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern Sie per E-Mail oder über das Kontaktformular den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung zum Zweck der Beantwortung von Anfragen, die einem künftigen Vertragsabschluss dienen und von Ihnen initiiert werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und in den übrigen Fällen, also bei allgemeinen Anfragen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.

Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen (falls Sie uns eine Anfrage gestellt haben), der Kommunikation mit Ihnen und der Vorbereitung des Vertragsschlusses.

Die Daten werden von uns so lange gespeichert, wie es zur Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlich ist, bzw. bis nach dem Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie sich bei uns Bewerben zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 88 i.V.m. § 26 BDGS.

Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie uns entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail übermitteln. Die übermittelten Daten werden zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert, wenn ein Beschäftigungsverhältnis geschlossen wird.

Kommt kein Anstellungsvertrag zustande, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Gerne können Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen auch in Papierform übermitteln.

Rechte der betroffenen Personen

Nach den Vorschriften der DSGVO haben Sie unter den jeweiligen Voraussetzungen das Recht,

  • eine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen
  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten
  • dass unrichtige Daten über Sie bei uns berichtigt werden
  • dass nicht mehr erforderliche Daten über Sie bei uns gelöscht werden
  • dass unter bestimmten Bedingungen die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn z. B. eine Löschung nicht möglich ist, die Daten aber nicht weiterverarbeitet werden dürfen
  • dass Recht auf Datenübertragbarkeit
  • sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die gesetzlichen Vorgaben verstößt.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten als Interessenten, Kunden und Lieferanten in unserem Hotel verarbeiten, beschreiben wir im Folgenden:

Informationspflicht gem. Art. 13 DSGVO

Datenschutzhinweise für Interessenten, Kunden und Lieferanten

Wir möchten Ihnen nachfolgend gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung bzw. Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erteilen.

Schutz personenbezogener Daten

Zu Ihren persönlichen Daten gehören gemäß Art. 4 Nr. 1 europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) alle Informationen, die sich auf Ihre Person beziehen oder beziehen lassen, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen oder zu einer Nummer, mit der Ihre Person unternehmensintern identifiziert werden kann.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist die

Schlosspark-Hotel GmbH
Heubnerweg 2 a
14059 Berlin 

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite

http://www.schlossparkhotel.de/impressum

Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten für unser Unternehmen bestellt. Sie erreichen ihn unter folgender Kontaktadresse:

Jens Krügermann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze zu folgenden Zwecken und gestützt auf folgenden Rechtsgrundlagen:

  1. Zur Bearbeitung und Verwaltung von Reservierungsanfragen und Reservierungen sowie zur Erbringung unserer Dienstleistungen im Rahmen des Beherbergungsvertrages einschließlich der Abwicklung Ihres Hotelaufenthalts und der Zahlungsabwicklung (insbesondere auch zur Nachverfolgung Ihrer Nutzung unserer Leistungen (Telefon, Bar, Restaurant, usw.), zur Durchführung des Check-in und Verwaltung des Zugangs zu den Zimmern – Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
  2. Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der unser Unternehmen als Verantwortlicher unterliegt (z. B. aufgrund der Meldegesetze, der Steuergesetze, Buchführungspflichten etc.) – Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.
  3. Zur Aufrechterhaltung, Gewährleistung und Verbesserung der Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen, insbesondere durch die Durchführung und die Analyse von Zufriedenheitsumfragen und Gästekommentaren, durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserer zentralen Gästedatenbank, die uns Ihre Erkennung als wiederkehrender Gast, eine bessere Einschätzung Ihrer Ansprüche und Wünsche, die Verbesserung der Qualität und Individualität unserer Kommunikation mit Ihnen und die Schaffung für Sie maßgeschneiderter Angebote ermöglicht – Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unsere überwiegenden berechtigten Interessen ergeben sich aus dem mit Ihnen bestehenden Beherbergungsvertrag, der eine maßgebliche und angemessene Beziehung im Sinne des Erwägungsgrunds 47 zur DSGVO darstellt, sowie aus dem Umstand, dass diese Art der Datenverarbeitung bei Hotels branchenüblich ist und der vernünftigen Erwartungshaltung der überwiegenden Zahl der Gäste entspricht.
  4. Zur Direktwerbung für unsere Angebote und Dienstleistungen – Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser überwiegendes berechtigtes Interesse folgt aus Erwägungsgrund 47 zur DSGVO.
  5. Zur Wahrung des Hausrechts, zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, zur Geltendmachung und Abwehr rechtlicher Ansprüche und zur Interessenwahrnehmung bei rechtlichen Streitigkeiten - Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unsere überwiegenden berechtigten Interessen folgen aus unserer Verpflichtung zur Gewährleistung eines sicheren Aufenthalts unserer Gäste im Hotel sowie aus unserem Interesse an der Durchsetzung unserer materiellen und immateriellen Ansprüche und der Wahrnehmung unserer Rechte sowie an der Abwehr unberechtigter Forderungen. Ferner stellt die Verarbeitung personenbezogener Daten im für die Verhinderung von Betrug unbedingt erforderlichen Umfang gemäß Erwägungsgrund 47 der DSGVO ebenfalls ein berechtigtes Interesse unseres Unternehmens dar.

Minderjährige

Minderjährige dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Im Rahmen des Internetauftritts verarbeiten wir keine wissentlich erlangten personenbezogenen Daten von Minderjährigen.

Die Daten werden an folgende Empfänger (oder Kategorien von Empfängern) weitergegeben

Sofern und soweit für die vorstehend genannten Zwecke erforderlich, legen wir Ihre personenbezogenen Daten auch folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern gemäß Art. 4 Nr. 9 DSGVO offen:

  1. Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen Einsicht oder Zugriff auf Ihre Daten (im jeweils erforderlichen Umfang), die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen
  2. Auch von uns eingesetzte Dienstleister (z.B. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO) und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken personenbezogene Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien kreditwirtschaftliche Leistungen und Zahlungsabwicklung, IT-Dienstleistungen, Logistik, Reinigungsdienstleistungen, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing
  3. Weiterhin kann eine Datenweitergabe an öffentliche Stellen und Institutionen erfolgen bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden)
  4. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden nur gespeichert, solange die Kenntnis der Daten für die Zwecke für die sie erhoben wurden, erforderlich ist oder gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsvorschriften zu beachten sind.

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Im Rahmen unserer Vertragsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung und Durchführung des Beherbergungsvertrages erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen. Insbesondere sind wir gemäß § 30 Abs. 2 Bundesmeldegesetz verpflichtet, bestimmte personenbezogene Daten über Sie im Rahmen des Meldescheins zu erfassen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen nicht zur Verfügung stellen, werden wir die von Ihnen gewünschten Leistungen ggf. nicht oder nicht vollständig erbringen können.

Ihre Rechte als „Betroffener“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Des Weiteren haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Kontakt

Schlosspark-Hotel GmbH
Heubnerweg 2 a
14059 Berlin

Tel:+49 30 326903-0
Fax:+49 30 326903-600
info@schlossparkhotel.de

Schlosspark Hotel Logo

Liebe Gäste,

ab dem 27.11.2021 gilt in Berlin folgendes:

F
ür die Hotelübernachtung muss ein Impf- oder Genesungsnachweis erbracht werden und dieser muss digital auslesbar sein (QR-Code). Die Impfung muss mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff erfolgt sein (Biontech Pfizer, Moderna, Astra Zeneca, Johnson & Johnson).

Eine Beherbergung von Ungeimpften ist nicht mehr zulässig.

Maskenpflicht, Abstandsregeln und Hygieneregeln gelten nach wie vor.

Das Schwimmbad steht aufgrund zahlreicher Hygienevorschriften nur sehr eingeschränkt zur Verfügung.

Bitte lassen Sie Ihren Unmut über diese Regelungen nicht an meinen Kollegen aus, wir machen die Vorschriften nicht, wir müssen sie lediglich umsetzen.

Wir wollen einen erneuten Lockdown unbedingt verhindern, denn auch an unserem Unternehmen hängen zahlreiche Existenzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis!!!

Claudia Kliese

 

 

 

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verzichten komplett auf Tracking Cookies.